TAGES-NEWS: Juni 2008 *** Juli 2008 *** August 2008 *** September 2088 ***
Dahliengarten-Zeitung
NEWS
Samstag, der 30. August 2008
"Unser Bild der Woche"

Das Mekka der Blumen-Freunde: Der Dahliengarten Hamburg.

Absoluter Bestzustand 

30. August: Heute schreibt das „HAMBURGER ABENDBLATT“ über uns („Dahliengarten feiert Geburtstag“). Und auch NDR 90,3 wies auf unsere morgige Veranstaltung hin. Das sind bereits unsere Medien-Erwähnungen  Nr. 37 und Nr. 38!! +++ Am heutigen Samstag war ich von 8 bis 20 Uhr in der Anlage. Ich habe den gesamten Garten Meter für Meter durchgecheckt. Der Dahliengarten Hamburg präsentiert sich für das morgige Fest im absoluten Best-Zustand. Darauf kann mein Team Claudia, Gerd, Arley und meine Wenigkeit wirklich sehr stolz sein. +++  Die ersten 88jährigen waren bereits heute da: Katharin Liselotte Berndt und Walter Erich Knopf. Beide aus Hamburg. „Morgen können wir leider nicht kommen“, bedauerte Herr Knopf. Beide erhielten von mir eine tolle Erinnerungs-Urkunde mit Dahliengarten-Foto und meinen „Dahlien-Atlas“. Sie waren tief bewegt. +++ Danke Reimer! Für die mitgebrachte CD. Unser Profi-Knipser sonnte sich mit Gattin entspannt auf einer Dahliengarten-Bank („Rolf, man muss jeden schönen Tag einfach geniessen“).

*****

Besucher-Rekord am kommenden Sonntag?

29. August: Wie gewohnt begann der Tag grau in grau. Und mit Sprühregen. Aber die Wetter-Aussichten für die nächsten zwei Tage sind glänzend. Wenn das stimmt, dann wird der Dahliengarten am Sonntag bei der 88er Feier „überrannt“. Ich will unbedingt diesen neuen Besucher-Rekord!! +++ Alles muss blitzen an unserem 88er Geburtstag. Ich habe sämtliche Fotos an unseren beiden Schautafeln erneuert. Und noch bis zum Freitag-Abend Beete gestiegert. Auch die Eingänge habe ich gepüstert. +++ Es gab viel Lob für die bildhübsche Dekoration mit unseren Dahlien bei der Verabschiedungs-Feier von Werner Preuß in unserem Bauhof. Die vielen Blumen wurden von Claudia, Gerd und Arley geschnitten und gestaltet. Ein besonderer Gag von unserem Baudezernenten Dr. Reinhold Gütter. Er überreichte Werner Preuß ein Strassenschild „Werner-Preuß-Platz.“

*****

Riesiges Schalke 04-Maskottchen 

28. August: Dr. Peter Guttkuhn aus Lübeck mailte mich heute Nachmittag an: „Sehr geehrter Herr Hofmann, ich war zum ersten Mal in Ihrem Dahliengarten: Ein wundervolles Erlebnis, das ich mir von nun an Jahr für Jahr gönnen werde. Haben Sie 1000 Dank!!“ +++ Die Vorbereitungen für unsere Feier „88 Jahre Dahliengarten Hamburg“ am 31. August 2008 laufen auf Hochtouren. Auf unseren Checklisten können wir schon 90% als erledigt abhaken. +++ SCHALKE 04 schickte uns ein riesiges Plüsch-Maskottchen als Kinderpreis (Unser diesjähriger Sponsor Nr. 17). Vielen Dank!! +++ Ab Nachmittag war der Dahliengarten heute hervorragend besucht. +++ Eine Lübecker Dahlien-Freundin informierte mich am Telefon: „Herr Hofmann, vergangenen Donnerstag war der Dahliengarten Hamburg ganz groß in den „LÜBECKER NACHRICHTEN“. Toll gemacht, eine ganze Seite. Nächste Woche kommen wir mit zwei Bussen zu euch. Da bringe ich euch ein Exemplar mit. +++ Morgen ab 11 Uhr ist die große Verabschiedungs-Feier für unseren Werner Preuß (Management des Öffentlichen Raums). +++  Horst Vehlies (Ex-Schulgarten-Leiter) und Gunter Jonas (Ex-Volkspark-Revierleiter) haben als Juroren bei der diesjährigen Neuheiten-Prüfung zugesagt. Und Gerd hat schon die wichtigsten Angaben in die Prüfungs-Bögen eingetragen. Danke!“ +++ Weiter geht es mit den Vorberichten in den Medien zu unserer 88er Feier am kommenden Sonntag. Das „ALTONAER WOCHENBLATT“ und „HALLO ELBE“ brachten Reportagen. Sehr kreativ ist die Berichts-Einleitung in „HALLO ELBE“: „Das Jahr 1920. Der Vertrag von Versailles wird unterzeichnet, Richard von Weizsäcker erblickt das Licht der Welt und in den Vereinigten Staaten von Amerika bekommen die Frauen erstmalig das Wahlrecht zugesprochen. Im Altonaer Volkspark dreht sich währenddessen alles um die Pflanzenwelt. In der sogenannten Schulgarten-Anlage versucht sich die Deutsche Dahlien-Gesellschaft erstmals mit einer groß angelegten Anpflanzung der aus Mexico stammenden Blumen und legt damit den Grundstein für ein erfolgreiches Projekt: Den Hamburger Dahliengarten.“

*****

„HANSA-PARK“ ist unser Kinderpreise-Sponsor Nr. 16

27. August: Claudia, Gerd und Arley sind diese Woche mit dem Dahlien-Ausputzen durch. +++ In letzter Zeit will es gar nicht richtig Tag werden. Und den ganzen Tag zeigt sich der Himmel grau in grau. Da lagen aber die Wetterfrösche mit ihren Prognosen ziemlich daneben…. +++ Unser Kinderpreise-Sponsor Nr. 16 ist der berühmte „HANSA-PARK“ („Wir schicken euch 10 Ehren-Karten, Herr Hofmann“). +++ Danke, „LURUPER NACHRICHTEN“. Sie brachten einen großen Hinweis auf unsere 88er Show. +++ Heute hatte ich um 11 Uhr meine Führung Nr. 5 in dieser Saison mit der Gruppe „NEW GENERATION“. Die Teilnehmer waren restlos begeistert („Unglaublich, was Sie alles über Dahlien wissen, Herr Hofmann“). +++ Es gibt eine neue Dahlien-Sorte "Bonner Universität" (Eine Züchtung von Bergerhoff). +++ Grüsse von unserem Griechenland-Urlauber Knolly: „Im übrigen scheint es hier auch (noch?) keine Dahlienkultur zu geben. So kommt niemand auf die Idee, verblühte Blüten auszuputzen.„ - Und mit dem typischen Knolly-Augenzwinkern: „Als ich in den News las: Am Sonntag, den 31. August 2008 („88 Jahre Dahliengarten Hamburg“) ist das gesamte Dahliengarten-Team schon um 7 Uhr morgens vor Ort.  - da traute ich meinen Augen nicht. Die einzig wahre Anfangszeit für die Werktätigen kann ja wohl nur 8:88 Uhr sein!“ 

*****

250.000 (!!) mal „www.dahliengarten-hamburg.de“

26. August: Der große Dahlien-Freund Hansi Stubbe „beschwerte“ sich mit einem Schmunzeln bei mir: „Rolf, über alle schreibst du in deinen News, nur nicht über mich.“  -  Hansi, ich werde mich bessern….. +++ Anruf von einer 88 Jahre alten Dame aus Bad Schwartau: „Ehrensache, dass ich bei euer 88er Feier am Sonntag dabei bin. Ich freue mich schon auf das Überraschungs-Präsent für 88jährige.“ +++ Auch in Paderborn ist der Dahliengarten Hamburg ein Thema. Ein Besucher erzählte mir heute: „In der Sonntags-Beilage unserer Zeitung war ein großer Bericht über den Dahliengarten Hamburg. Das hat mich richtig neugierig gemacht. Jetzt bin ich hier.“ +++ Da freuten wir uns. Heute besuchte uns unser Bauhof-Leiter Christian Retzmann. +++ Am Sonntag, den 31. August 2008 („88 Jahre Dahliengarten Hamburg“) ist das gesamte Dahliengarten-Team Claudia, Gerd, Arley und meine Wenigkeit schon um 7 Uhr morgens vor Ort. Für unsere vielen „88er-Gags“ stehen eine Menge Vorarbeiten an. +++  Auch die Steckschäume für unsere Show-Gestecke haben wir bereits besorgt. Und 12.000 (!!) Dahlien-Info-Blätter sind nachkopiert.+++ Die Termine für unsere Neuheiten-Prüfungen stehen fest: Am Donnerstag, den 4. September, und am Freitag, den 12. September. +++ Da müsste man eigentlich die Sekt-Korken knallen lassen. Eine Viertelmillion mal (exakt heute um 16:48:12 Uhr) wurde schon unsere Homepage „www. dahliengarten-hamburg.de“ angeklickt. Eine unverzichtbare 200 Seiten Info-Quelle für alle Dahliengarten-Besucher und Dahlien-Fans, zu der ich immer wieder begeisterte Mails erhalte. Hier noch einige gesammelte Medien-Zitate:
 
"Der berühmte Dahliengarten Hamburg ist im Internet. Einhellige Meinung der Nutzer und Fachleute: Die besten, umfangreichsten und informativsten Dahlien-Seiten im ganzen WEB!"
(Ga-Flor: Das virtuelle Garten-Magazin)
 
"Blumenfreunde geht das Herz auf beim Anblick der Homepage des Hamburger Dahliengartens. Rekordverdächtig ist die Anzahl der Dahlien-Rubriken bei "www.dahliengarten-hamburg.de"."
(HAMBURGER MORGENPOST)
 
".....macht es Spass, die Seiten des Dahliengartens zu erkunden. Sie gehören zu den "Top 50 Blumen-Internet-Seiten"."
(Zeitschrift "HOME & STYLE)
 
".....wo die Blumenfreunde die neuesten Informationen über das Schmuckstück des Gartenbauamts  Altona erhalten."
(ALTONAER WOCHENBLATT)
 
".....erfahren Dahlien-Begeisterte alles über ihre Lieblings-Blume."
(HAMBURGER ABENDBLATT)
 
"Ich bin mal wieder auf euren Internet-Seiten gesurft. Ich muss sagen, ich bin ganz begeistert. Meinen Glückwunsch!
(Bettina Verbeek; DEUTSCHE DAHLIEN-GESELLSCHAFT (BRD))

*****

Am Mittwoch 27 Grad???

25. August: Das darf doch nicht wahr sein. Das nächste Tief ist im Norden angelangt. +++ Ich spende 10 „Dahlien-Atlas“ für unsere 88er Gratis-Tombola am 31. August. Und unsere Stellwand „88 Jahre Dahliengarten Hamburg“ mit alten Plänen und Chronologie ist bereits zusammengestellt.  +++ Gerd putzte die Dahlien durch und Claudia und Arley stiegerten Beete auf dem Altonaer Friedhof. +++ Das ist der neueste Stand unserer 16. Dahlien-Publikums-Wahl (ausgewertet von Claudia, Gerd und Arley):

1. Otto’s Thrill
2. Maxime  
3. Tartan
4. Cha-Cha-Cha
5. Lady Darlene
6. Fraureuth Nr. 238
7. Akita  
7. Dzivite  
7. Freedom Fighter
10. Karma Bon bini

*****

Gute Besserung, Karin und Günter!!

24. August: Unsere Claudia lächelt in der „BERLINER BZ“ inmitten der Dahlien „Pooh“. Berliner Gäste brachten mir den Zeitungs-Ausschnitt mit. +++ Die Dahlien „Zorro“ unter unserem großen Dahliengarten-Schild sind aufgeblüht. Ich habe sie angebunden. +++ Heute war ich schon um 8 Uhr morgens im Dahliengarten. Der 24stündige Dauerregen hatte bei den Wegen und Dahlien einige Spuren hinterlassen. Ran ging’s an Wege flicken und Dahlien-Ausputzen bis am Abend. +++ Das „RESTAURANT STADION-ECK“ spendet eine Reihe Gutscheine für Getränke und Kuchen für unsere 88er Gratis-Tombola am 31. August. Auch Kiosk-Horst stellt 15 Preise zur Verfügung. Herzlichen Dank! +++ Wir haben erfahren, dass unsere Dahlien-Freunde aus Winsen-Luhe, Karin und Günter, beide im Krankenhaus liegen. Wir wünsche Gute Besserung! +++ Der nächste Klasse-Besuch an einem Sonntag. Da staunten selbst Dauergast Horst Vehlies und Gattin. +++ Auch „90,3-Reimer“ spazierte durch unsere rappelvolle Anlage: „Rolf, ich bringe dir das Radio-Interview im Dahliengarten auf einer CD vorbei.“ +++ Ebenfalls gesichtet „Pensionär“ Werner Preuß (Management des Öffentlichen Raums). Am kommenden Freitag ist seine große Verabschiedung in unserem neuen Bauhof-Gebäude. +++ Am Sonntag-Abend machte ich um 19 Uhr noch den Papierkörbe-Check. Dann reichte es für diesen Tag….

*****

Telefonat mit Komiker-Legende Otto

23. August: Heute Nachmittag telefonierte ich mit Komiker-Legende OTTO (Waalkes). Das Thema: Natürlich Dahlien. +++ Stundenlanger Dauerregen am Samstag. Und mittags zeigte das Thermometer nur noch mickrige 11 Grad an. Das sind schon Wetter-Kapriolen diese Saison. Ich schnitt den ganzen Tag abgeknickte Dahlien ab. +++ Güldi ist von unserer neuen Dahlie „Freedom Fighter“ hellauf begeistert: „Die muss ich nächstes Jahr unbedingt in meinem Garten haben.“ +++ Unsere Dahlien-Malerin Maren spendet eine Reihe Geschenk-Karten für unsere 88er Gratis-Tombola am 31. August. Vielen Dank! +++ Der DDFGG-Rundbrief Nr.3/2008 ist da. Ein paar Notizen dazu:

  • Walter Morio, der Präsident und anschließend Ehrenpräsident der Deutschen Dahlien-, Fuchsien- und Gladiolen-Gesellschaft war, ist am 10. Juni 2008 verstorben.
  • In einem Artikel wird als kulinarische Köstlichkeit empfohlen, Dahlien-Bütenblätter mit Honig zu beträufeln.
  • Erstmals startet die DDFGG einen Foto-Wettbewerb. Er steht nur Mitgliedern der DDFGG offen. Alle eingereichten Fotos müssen im Jahre 2008 aufgenommen worden sein. Der Wettbewerb wird in fünf Kategorien durchgeführt: Dahlien, Fuchsien, Dahliengärten, Fuchsiengärten und Kübelpflanzen. Mehr darüber erfahren Sie auf der Seite 23.
  • Bettina Verbeek beklagt sich zu Recht, dass bei den Bundesgartenschauen die Dahlie gegenüber anderen Pflanzenarten eine zu geringe Lobby hat. Ihr wird oft nicht der richtige Platz eingeräumt, den sie benötigen, um sich prächtig und eindrucksvoll zu entfalten.

*****

Dahlien-Entdeckungsreise nach Griechenland

22. August: Werbung ist alles: Schon hängt ein Riesen-Plakat an unserem Kiosk-Haupteingang: "Dahlien-Show-Sonntag am 31. August 2008 mit vielen "88er"-Gags". Mehr darüber hier. +++ Das ist fast schon wie der Film "Und ewig grüßt das Murmeltier". Tag für Tag am Abend schwerste Regenfälle. Und jeden nächsten Morgen heißt es wieder: Wege reparieren und abgeknickte Dahlien abschneiden. +++ Jetzt wird Bewegung in unsere 16. Dahlien-Publikums-Wahl kommen. Die Knaller "Emory Paul" (Blüten-Durchmesser: 35 cm!!) und die fast schwarze "Black Jack" blühen auf. +++ Unser Kinderpreise-Sponsor Nr. 14 ist der SPIELSPASS-VERLAG. +++ Gerd hat unsere Wasserschläuche im Garten eingesammelt. In den letzten drei Wochen haben die Dahlien mehr als genug Nässe von oben bekommen. +++ Unser Dahlien-Freund Knolly geht in Urlaub. Er reist nach Korfu in Griechenland. Heute schaute er bei uns vorbei: "Rolf, ich versuche euch eine griechische Dahlien-Züchtung für euer Länderbeet mitzubringen." +++ Für das Wochenende haben wir beide Dahliengarten-Eingänge regelrecht "poliert". Arley und ich waren mit Püster, Freischneider, Besen und Stieger unterwegs. +++ Die ersten Bilder für unseren Wettbewerb "Wir suchen das originellste Dahlien-Foto" treffen ein (Er läuft noch bis 30. September 2008). +++ Unser Internet-Gewinnspiel August ist auf Rekord-Kurs. Bereits 2.202 (!!) richtige Lösungen wurden uns zugemailt. Einfach phantastisch!

*****

NDR-Fernsehen „DAS!“ vor Ort

21. August: Vorberichte zu unserer 88er Show am übernächsten Sonntag („88 Jahre Dahliengarten Hamburg“) habe ich dem „HAMBURGER ABENDBLATT“, den „LURUPER NACHRICHTEN“,HALLO ELBE“ und dem „ALTONAER WOCHENBLATT“ zugemailt. +++ Claudia, Gerd und Arley haben bei den Dahlien alles Verblühte herausgeschnitten. Wir sind bereit für den Wochenend-Ansturm der Besucher. +++ Das NDR-Fernsehen war da („DAS!“): „Wir drehen Dahliengarten-Impressionen für unsere Wetter-Sendungen.“ +++ Die sintflutartigen Regenfälle am gestrigen Spät-Nachmittag haben unsere Wege böse ausgespült. Ich war bis Mittag nur am Ausbessern. +++  Unser Ex-Praktikant Michael besuchte uns mit seinem Sohn: „Rolf, daheim fällt mir die Decke auf den Kopf. Ich werde weiter Bewerbungen an Betriebe abschicken.“ +++ Arley hat unsere diversen Rasenflächen gemäht. +++ Unser zugelaufenes Haus-Kaninchen Frieda kennt nur eine Beschäftigung: Fressen, fressen, fressen. Du bist schon ganz schön dick geworden, Langohr….

*****

Ein tolles 88er-Programm

20. August: Gefragte Internet-Seiten www.dahliengarten-hamburg.de. Sie werden im Moment täglich bis zu 400 mal angeklickt. +++ Die Führung Nr. 4 heute um 16:15 Uhr mit einer Kirchengruppe aus Kiel mussten wir abbrechen. Durch ein zwanzigminütigen Sturzregen waren die Dahliengarten-Wege unpassierbar. +++ Die „LURUPER NACHRICHTEN“ widmen diesmal unseren Promi-Dahlien eine große Story (Bereits unsere Medien-Erwähnung Nr. 30 in dieser Saison). +++ Unser Kinderpreise-Sponsor Nr. 13 ist ABACUSSPIELE. Herzlichen Dank!! +++ Schöne Aussichten. Zum Wochenende soll es in Hamburg empfindlich kühl werden. Auch heute Nachmittag wieder Schauer auf Schauer. Es gab bisher erst 5 trockene Tage im August. +++  Danke, Werner!! Er stiegert mir in den nächsten Tagen das Riesen-Beet „Lurup rechts“. +++ Ab heute heißt es wieder: Mit Volldampf alle Dahlien „ausputzen“. Mit scharfen Messern unterwegs: Claudia, Gerd und Arley. +++ Die Anleitung „So trocknet man Dahlien“ ist ein wirklicher Renner. Noch habe ich ein paar Exemplare für Interessierte. +++ Zum Interview mit unserem Dahlien-Freund Reimer kam „RADIO NDR 90,3“ bereits um 9:30 Uhr in den Dahliengarten. Wie ein richtiger Medien-Profi beantwortete er alle Fragen mehr als gekonnt. Ein Dahlien-Fachmann par excellence. Das hast du Klasse gemacht, Reimer. Und es war eine prima PR für unsere Anlage.  +++ Anruf vom benachbarten Hotel „NOVOTEL ARENA“. Verkaufs-Leiterin Frau Schürmann: „Herr Hofmann, gerne spenden wir wieder den Hauptpreis bei der Publikumswahl-Verlosung. Sie können auch Reklame für ihre wunderschöne Anlage bei uns aufhängen. In den Liften. Und am Haupt-Aufgang Tiefgarage.“ -  Das machen wir natürlich. Eine tolle Sache…. +++ Als „Dahlie der Woche Nr. 85“ stelle ich im Forum die „Freedom Fighter“ vor (Dekorativ-Dahlie; rot mit teilweise hellen Absätzen; Blüte: 22 cm; Höhe: 120 cm; Züchtungs-Jahr: 2004). Wir haben die „Freedom Fighter“ diese Saison zum ersten Mal im Dahliengarten. Und schon liegt sie augenblicklich bei unserer Publikums-Wahl in der Spitzengruppe. Auch unsere Besucher sind von dieser riesenblütigen Dahlie begeistert. Sehr gut: Sie hat kräftige Stängel. Das Züchtungs-Jahr habe ich herausbekommen (2004), vielleicht weiß noch jemand, wer der Züchter ist. +++ Das ist das Programm für unseren Dahlien-Info-Sonntag am 31. August mit vielen 88er Gags (88 Jahre Dahliengarten Hamburg“):

Ab 11.00 Uhr

  • Überraschungs-Präsent für 88jährige (Bitte Ausweis mitbringen!)
  • Die Gärtner Claudia, Gerd und Claudia präsentieren ein wunderschönes Dahlien-Show-Gesteck mit der Zahl „88“
  • Zur Degustation gibt es 88 Schnaps-Gläser Dahlien-Likör
  • Auf einer Stellwand findet man die Geschichte „88 Jahre Dahliengarten Hamburg“ mit Text und Bildern

13.00 Uhr:

  • Gratis-Tombola mit 88 dahlienbezogenen Preisen (Gemalte Dahlien-Geschenk-Karten, Bücher „Dahlien-Atlas, Dahlien-Likör, Panorama-Fotos Dahliengarten, Broschüren „100 Tipps und Tricks für Dahlien-Freunde“, Dahlien-Knollen-Gutscheine, usw.)

15.00 Uhr:

  • Gratis-Verlosung von 88 kleinen Dahlien-Sträußen

Plus:

  • Demo-Gestecke aller unserer bisherigen Dahlien-Premieren und –Taufen
  • Info-Blätter zum Mitnehmen („Dahlien-Pflege-Tipps“,  „So lagert man Knollen“, usw.)
  • Ausstellungs-Stand „Gemalte Dahlien“ unserer Künstlerin Maren Van den Bussche-Lassen
  • Mal-Tisch für Kinder

*****

Unser Haus-Fotograf Reimer im Radio „90,3“

19. August: Unser Sponsor Nr. 12 ist der HUEBER-VERLAG. +++ Morgen, um 13 Uhr, kommt „NDR RADIO 90,3“. Für die Serie „Urlaubsziele in Hamburg“ wird  unser Dahlien-Freund und Haus-Fotograf Reimer Rede und Antwort stehen. Gesucht wurde ein Stammbesucher im Dahliengarten. Gespannt bin ich, ob er seine legendäre grün-weiße Tom Tailor-Hose anzieht. Da werden alle Reporterinnen schwach…. +++ Unsere Vorbereitungen für übernächsten Sonntag („88 Jahre Dahliengarten Hamburg“) laufen auf Hochtouren. Heute haben Claudia, Gerd und Arley schon einmal Dahlien-Sorten für Show-Gestecke ausgesucht. +++  Für unseren Kinder-Wettbewerb „Wer malt die schönste Dahlie?“ wurden bereits reichlich Bilder abgegeben. +++  Gerhard Höck schaute vorbei: „Am Mittwoch, den 27. August, komme ich mit meiner Gruppe NEW GENERATION zur Führung.“

*****

„Hamburgs Dahlien-Papa“

18. August: Am Donnerstag, den 21. August, dreht ein Kamera-Team (TAKEPART MEDIA und SCIENCE GmbH) bei uns einen medizinischen Info-Beitrag: „Wir würden gerne den Dahliengarten als Kulisse für ein Interview nutzen.“ +++ Unser Sponsor Nr. 11 ist die Firma KOSMOS. +++ Grüße von Kalle an Alle!! Unser Ex-Praktikant erzählte mir am Telefon: „Ich habe richtig Heimweh nach dem Dahliengarten!“ +++ Ein sehr guter Kollege vom Dahlienzüchter Panzer (Bad Köstritz) besuchte uns heute mit seiner Familie: „Herr Hofmann, das ist eine sagenhafte Dahlien-Anlage! Hier muss es Spaß machen zu arbeiten.“  -  Ganz klar, das wir noch eine Aufnahme inmitten der Dahlien „Erna Panzer“ machten. +++ Ein toller ganzseitiger Artikel heute in der „HAMBURGER MORGENPOST“ über den Dahliengarten Hamburg („Hier blüht Steffi Graf so richtig auf“).  Für die Mopo bin ich „Hamburgs Dahlien-Papa“ (Besser als „Dahlien-Opa“). Besonders gefreut habe ich mich, dass bei diesem Bericht auch Peter Haslhofer's wunderschöne Neu-Züchtung, die „HAPET PERFEKT“ abgebildet wurde (Eine Empfehlung von mir an den Mopo-Fotografen). +++ Hier finden Sie alle unsere bisherigen 28 Medien-Erwähnungen in der Saison 2008. +++ Das ist unser augenblicklicher Zwischenstand bei der 16. Hamburger Publikums-Wahl (Danke für die Auswertung Claudia, Gerd und Arley!):
 
1. Tartan
2. Otto’s Thrill
3. Maxime
4. Dzivite
5. Fraureuth Nr. 238
6. Cha Cha Cha
7. Akita
8. Freedom Fighter
9. Lady Darlene
10. Karma Bon bini

*****

„BILD“ und „MOPO“ im bumsvollen Dahliengarten

17. August: Stefan Hoffmann mailte mich heute an: „Hallo Herr Hofmann, ich bin seit Jahren regelmäßiger Besucher des Hamburger Dahliengarten und jedes Jahr aufs Neue begeistert von der Einzigartigkeit dieser Gartenanlage. Ein wirkliches Aushängeschild für Hamburg!!!“ +++ Unser neuestes Forums-Mitglied (die Nr. 162) heißt „Heusi“. +++ Die nächsten Notizen zu einem Dahliengarten-Sonntag (den 17. August 2008).

  • Danke, Petrus. Ein hellblauer Himmel wie gemalt, Sonne satt und angenehme Temperaturen.
  • Als erstes machte ich am Morgen den Papier-Körbe- und Beete-Check.
  • Stammgast Horst Vehlies mit Gattin waren auch wieder da: „Rolf, wir kommen von einem 14 Tage Urlaub. Unglaublich, wie in der Zwischenzeit hier alles gewachsen ist.“
  • Die Info-Blätter-Tafel musste ich heute gleich zehn Mal nachfüllen. Was war das für ein Run auf unsere Anlage.
  • Die „HAMBURGER MORGENPOST“ kam mit Fotograf und Reporter um die Mittags-Stunde.
  • Dann erschien „BILD“. Ihr Haupt-Interesse: Unsere Promi-Dahlien und dazugehörige Anektoden. Sie waren fast zwei Stunden in der Anlage. („Herr Hofmann, die Story ist für die nächsten Tage eingeplant“).
  • Weiter gesichtet: Zwei große Presse-Agenturen. Ich deckte sie mit Info-Material ein.
  • Trotz Presse-Stress stiegerte ich noch nebenbei 6 Beete durch und beantwortete ständig Fragen der Blumenfreunde.
  • Dahlien-Malerin Maren stöhnte: „Ich bin fix und fertig. Was für ein Ansturm auf meinen Ausstellungs-Stand." 

*****

Traum-Wetter und Traum-Besuch

16. August: Ein Samstag zum Knutschen. Windstill, sonnig und nur strahlende Gesichter der vielen, vielen Dahlien-Fans in unserer Anlage. So kann es weitergehen…. +++ Einar Petersen aus Salzhausen schickte uns ein Bild für unseren diesjährigen Wettbewerb: „Wir suchen das originellste Dahlien-Foto!“ In einem beigelegten Brief schrieb sie unter anderem: „Wir haben die äußerst akkurate Pflege der Anlage bewundert.“ +++ Unser Sponsor Nr. 10 ist GEUTHER KINDERMÖBEL. +++ Unsere Künstlerin Maren hat eine Geschenkkarte der Dahlie „Karl Manzelmann“ gezeichnet. Die ist ihr sehr gut gelungen. +++ Hier sind meine „FORUMS-TOP 5-Superlative der Woche Nr. 66“:

Die kreativsten Dahlien-Künstler:
Das Dahlien-Stecken entdecken. Den Anstoß dazu gab uns Pater Sepp: „Ich beginne nun auf meiner Webseite die Dahlien-Gestecke unseres vietnamesischen Mitbruders P. Placidus zu zeigen. Er führte vor seinem Klostereintritt ein Blumengeschäft....“ -  Und schon gab es Lob von allen Seiten. Hans schrieb: „Gratuliere Sepp, zu deinem fähigen Floristen. Ich finde die Gestecke absolut toll und freue mich, dass du sie uns auch noch zeigst. Ich nehme an, dass die Gestecke mit Steckschwamm gemacht werden.“  -  iceflower schwärmte: „Vielen, vielen Dank Sepp, an dich und deinen wunderbar kreativen Mitbruder. Das sind ja wahre Kunstwerke und ich freue mich sehr über Anregungen, unsere schönen Dahlien mal ganz anders zu präsentieren.“  -  Prompt kam die Antwort aus Rom: „Ja, es sind Steckschwämme. Ich werde meinen Mitbruder einmal bei der Arbeit fotografieren. Das Beiwerk sucht er im Garten, oft werden Kiwiblätter, oder Palmwedeln nach seinem Geschmack zugeschnitten, gekürzt, gebogen etc..“  -  Und Gabriela aus der Schweiz war gleich Feuer und Flamme: „Heute gehe ich Steckschwämme besorgen. Das sieht ja super aus!“ -  Also Forums-Freunde: Auf die Plätze -  fertig  -  Dahlien stecken…..
*****
Das festeste Daumen-Drücken:
Lieber, lieber Petrus. Drehe den Wasserhahn zu, damit Peter’s Dahlien-Show in St. Pankraz an diesem Wochenende nicht absäuft.  ….Haslhofer-Besucher Ernst meldet: „Gestern war ich mit meinem Freund Rolf auch in Österreich bei Peter. Das Wetter war zwar nicht so gut, aber wir konnten schon Peter’s Dahlien bewundern. Auch im Schaugarten waren wir,  wo die Sämlinge 2008 stehen. Es sind wieder sehr, sehr schöne Sämlinge dabei. Der Peter hat schon ein glückliches Händchen mit den Dahlien.“
*****
Die unberechtigsten Sorgen:
Unser Hans frägt: „Der Meister schläft oder ist sein Computer ist kaputt? Denn seit 4. August gibt es keine Superlative mehr. Oder haben ihm gar die vielen Frauen bei den Führungen den Kopf verdreht??“  -  „Lieber Hans, hier sind die nächsten „TOP 5-Superlative der Woche“. Übrigens, schon die Nr. 66. Nur bin ich mit dem Dahliengarten Hamburg im Augenblick fast rund um die Uhr mehr als ausgelastet. Auch am heutigen Samstag bin ich circa 14 Stunden in der Anlage. Und was die vielen Frauen bei meinen Führungen angeht, die verdrehen mir zwar nicht den Kopf, machen mich aber mächtig stolz: Welchem Mann passiert das schon, dass einem so viele Frauen (gezwungenermassen) nachlaufen…."
*****
Der züchtigste Versuch:  
Unserem Mitglied Orlaya wünschen wir viel Erfolg. Erstmals will sie sich auch an Züchtungen gefüllter Dahlien heranwagen. Wir sind nächste Saison schon auf ihre Bilder der Orlaya-Dahlien gespannt.
*****
Der neueste Forums-Zweizeiler:
"Sagt die Schnecke A zur Schnecke B:
„Bitt, tu’ der Dahlie nicht so weh.““

*****

Werner Turbo

15. August: Auch heute war der Dahliengarten wieder sehr gut besucht (Und das an einem Freitag, normalerweise der schwächste Tag in der Woche). +++ Unsere Sponsoren Nr. 6 bis 9 sind die Firmen BANDEI, ROWOHLT, PLANTO und das PFLANZENZENTRUM AMMERSBEK. Wir danken für Preise für unsere Kinder-Wettbewerbe!! +++ Morgen oder am Sonntag will die BILD-Zeitung zu uns kommen. +++ Claudia „kämpfte“ sich durch 623 „Schloss Reinbek“, Gerd und ich stiegerten Beete um die Wette und Arley war mit der kleinen Fräse zwischen den Dahlien-Reihen unterwegs. Auch unser „Durchreisser-Champ“ Werner Turbo unterstützte uns ein paar Stunden lang. Vielen Dank!! +++ LKW-Kollege Günter fuhr unseren Riesen-Abfallhaufen auf unserem Betriebs-Platz II ab. +++ Ich habe wieder einige Fotos in unseren Info-Tafeln erneuert. +++ Ich glaube, am morgigen Samstag erscheint ein großer Dahliengarten-Artikel in den „LÜBECKER NACHRICHTEN“.

*****

Wachhund Felix und Wachhase Frieda

14. August: Heute absolvierte ich um 14 Uhr meine Führung Nr. 3 in dieser Saison. Und wieder waren die Teilnehmer restlos begeistert von unserer Anlage ("So eine phantastische Blumen-Show findet man weit und breit nicht"). +++ Der Dahliengarten Hamburg zieht immer weitere Kreise. Jetzt schrieb auch das "BADENER TAGBLATT" über uns. Das Thema unter anderem: Unsere "John Neumeier-Dahlie". +++ Die meist diskutierte Dahlie im Augenblick bei uns: Die riesenblütige "Freedom Fighter". Wartet nur, bis in den nächsten Tagen unsere "Emory Paul" und die "Black Jack" aufblühen..... +++ Das Wochenende kann kommen. Claudia, Gerd und Arley haben alle Dahlien durchgeputzt. Die Anlage sieht Klasse aus. +++ Am heutigen Donnerstag war unser Garten ausgezeichnet besucht. Auch Dahlien-Malerin Maren hatte ihren Ausstellungs-Stand an der Pergola aufgebaut. +++ Uns ist ein wahrscheinlich ausgesetztes, putziges, schwarz-weißes Haus-Kaninchen zugelaufen. Wir haben den Wonneproppen "Frieda" genannt und ihn auf unserem Betriebsplatz II ein Super-Gehege gebaut. Jetzt haben wir neben unserem Wachhund Felix auch den Wachhasen Frieda....

*****

„Kalinka“ schon 2,43 Meter hoch

13. August: Ab heute heißt es: Die Dahlien in der gesamten Anlage "ausputzen". Seit dem frühen Morgen sind Claudia, Gerd und Arley in den Beeten unterwegs. +++ Der nächste Sprung unserer Weltrekord-Dahlie "Kalinka". Jetzt ist sie bereits auf 2, 43 Meter geklettert. +++ Stürmische Zeiten. Da fegten heute den ganzen Tag kräftige Windböen durch den Dahliengarten. +++ Der neueste "SCHENEFELDER BOTE" berichtet über unseren diesjährigen Kinder-Wettbewerb "Wer malt die schönste Dahlie?". Und in der gleichen Zeitung gibt es auch eine Hinweis-Story auf die große Dahlien-Foto-Ausstellung unseres Freundes Hans-Peter Zölk im Hamburg-Haus Eimsbüttel (Sämtliche Fotos wurden übrigens in unserer Anlage gemacht). Weitere große Dahliengarten-Berichte habe ich heute in "HALLO ELBE" und im "ALTONAER WOCHENBLATT" entdeckt.

*****

„Tartan“ führt vor „Maxime“

12. August: Das wird zum Rythmus: Jeden zweiten Tag regnet es. Es reicht langsam….+++ Stiegern oder Schlammschieben. Claudia, Gerd und Arley mühten sich durch die nassen Dahlien-Beete. +++  Die bisherige Rangliste bei unserer 16. Publikums-Wahl ist schon eine Überraschung. Die augenblicklich vier Erstplatzierten von 628 wählbaren Sorten: Es führt „Tartan“ vor „Maxime“, „Frauenreuth Nr. 238“ und „Cha Cha Cha“. ***** 11. August: Heute sind wir im „HAMBURGER ABENDBLATT“ („Die Dahlien bieten schon im Sommer im Dahliengarten Hamburg ein Farben-Spektakel“). Das ist bereits unsere Medien-Erwähnung Nr. 25 im Jahre 2008.

*****

Ein verregneter Sonntag

10. August: Ein Sonntag zum Vergessen. Es wurde gar nicht richtig Tag. Und ein kräftiger Regenschauer nach dem anderen.

  • Die Sandwege in der Anlage waren teilweise nicht passierbar. Da musste man schon ganz am Rand gehen. Ich habe versucht, die Pfützen mit dem Besen zu beseitigen.
  • Ich checkte immer wieder die Beete durch und entfernte abgeknickte Dahlien.
  • Dahlien-Malerin Maren schickte Stossgebete gen Himmel. Aber Petrus war anscheinend im Urlaub.
  • Der wetterfeste Knolly stolzierte mit Regenschirm und Sherlock Holmes-Käppi wie ein Leuchtturm durch die Anlage: „Rolf, jetzt gehe ich gleich in ein Internet-Café. An meinem Heim-Computer spinnt die Festplatte.“
  • Mit der Kamera im Regen unterwegs: Forums-Kollege Moy (Seine Dahlien-Foto-Ausstellung im Hamburg-Haus Eimsbüttel läuft noch bis 31. August 2008. Ich habe heute darüber auch eine Presse-Info an die Deutsche Presse-Agentur (DPA) geschickt)
  • Die wenigen durchnässten Besucher meinten nur: „Das kann doch einen Norddeutschen nicht erschüttern.“
  • Einfach eine Show: Gleich nach dem Kiosk-Eingang blühen als erste Sorte meine Traum-Dahlien Nr. 1, die „Otto’s Thrill“ um die Wette. Was für gewaltige rosa Blüten und Riesen-Blätter.
  • Auch das Sonderbeet mit den Peter Halshofer-Dahlien steht wie eine Eins.

+++ Die ersten Bilder bei unserem Kinder-Wettbewerb („Wer malt das schönste Dahlien-Bild“) wurden abgegeben.

*****

Hoher Besuch

9. August: Am Samstag habe ich die Riesen-Beete nach dem Kiosk-Eingang gestiegert. Da hätte ich mir gleich einen Info-Tisch hinstellen können. Pausenlos gab es Dahlien-Fragen der vielen, vielen Besucher. Und ich bin überrascht, wie viele Dahlien-Experten es inzwischen gibt. +++ Hoher Besuch: Bald-Pensionär Werner Preuß (Management des Öffentlichen Raums) spazierte mit mir 20 Minuten durch den Dahliengarten: „Die Anlage haben du und dein Team wieder prächtig gestaltet, Rolf. Das sieht wirklich toll und sehr gepflegt aus. Und das nach dem Unwetter am Donnerstag-Abend.“  -  Zur Verabschiedung von Werner Preuß (am 29.8. in unserem Bauhof) werden wir Dahlien für die Tisch-Dekoration zur Verfügung stellen. +++  Zick-Zack-Wetter: Heute wieder überwiegend freundlich. Nur der Wind war eiskalt.

*****

Happy Birthday, 8.8.-Ernstl!!

8. August: Die nächste phantastische PR für den Dahliengarten. Im Magazin für Norddeutschlands Gartengenießer, der Zeitschrift „GARTENzauber“ sind die Seiten 72 bis 75 dem Thema „Dahlien“ gewidmet (Kostenlose Verteilung in Hamburg und Schleswig-Holstein; Auflage: 54.000). Alle 13 abgebildeten Dahlien wurden bei uns fotografiert. In einem Sonderrahmen werden alle unsere Dahlien-Rekorde aufgelistet. Und im Text steht unter anderem: „Der weltberühmte Dahliengarten Hamburg ist ein Garten der Superlative. Jetzt im Spätsommer ist er ein absolutes Muss für Gartenfreunde.“ +++  Schweres Unwetter mit gewaltigen Sturmböen gestern Abend über Hamburg. Gott sei dank hatten Claudia, Gerd und  Arley die Dahlien diese Woche zum dritten Male angebunden. Wir kamen glimpflich davon. +++  Happy Birthday, Ernstl!!! Dein Geburtstags-Datum ist so schwer zu merken (8.8.)….Aaaaaaaaaaaaaaalles Gute!!! Und dass du keinen einzigen Sorten-Fehler im Dahliengarten Hamburg bei deinem Besuch am 17. 9. finden mögest.... +++ Abschieds-Party mit Praktikant Kalle. Danke für deinen mitgebrachten Kuchen und die weiteren Süßigkeiten!  +++ Auch heute wieder: Kräftige Regenschauer in Serie, dazu Blitze und Donner.

*****

Gross - Grösser - "Yellow Sunburst"

7. August: Der Dahliengarten war heute ausgezeichnet besucht. Und es gab viele Komplimente: "Gigantische Anlage" oder "So viele Dahliensorten habe ich noch nirgends gesehen" oder "Diesen Garten muss ich unbedingt meinen Bekannten empfehlen", und so weiter.... +++ Claudia, Gerd und Arley sind mit dem Anbinden der Dahlien durch. Jetzt geht es mit Volldampf ans "Ausputzen". +++ Eine Bullen-Hitze heute. Für den Abend sind schwere Gewitter angesagt. +++ Unser Forums-Mitglied Nr. 161 heisst "Bernd" und kommt aus Köln. +++ Was für eine Riesenblüte zeigt diese Saison die "Yellow Sunburst". Sie ist im Augenblick unser "Dahlien-Brummer Nr.1". +++ Morgen verabschiedet sich unser Praktikant Kalle. Er unterstützte uns seit dem 21. Mai. Ich habe ihm ein Klasse-Zeugnis geschrieben. Das hat er mehr als verdient. Man sieht sich immer zweimal im Leben, Kalle ..... +++ Arley hat noch einige Ecken mit Schneckenkorn abgestreut.

*****

Kalle geht, der Himmel weint….

6. August: Morgen wird bei uns eine Riesen-Dahlienblüte für eine Hochzeits-Dekoration abgeholt. +++ Claudia, Gerd und Arley haben schon 80 % der Dahlien zum dritten Mal durchgebunden. +++ Der Tag begann mit Regen, Regen, Regen. Wie titelte die „HAMBURGER MORGENPOST“ heute so treffend: „Achterbahn-Sommer“. Und unser Praktikant Kalle schmunzelte: „Der Himmel weint, weil ich euch in ein paar Tagen verlassen werde.“ +++ Unsere „Kalinka“ ist bereits auf 2,32 Meter Höhe geklettert. +++ Der nächste Dahliengarten-Artikel im „OSDORFER KURIER“. Wir beantworteten die Frage: „Was sind die neuesten Dahlien-Trends?“ (Unsere Medien-Erwähnung Nr. 22). +++ Als „Dahlie der Woche Nr. 84“ präsentiere ich im Forum die „Asahi Chohje“ (Anemonen-Dahlie; rot/weiß; Blüte: 7 cm; Höhe: 120; Züchter: Kyohno, Japan, 1962). Die „Asahi Chohje“ gehört in der Saison 2008 im Dahliengarten Hamburg zu den am meisten bewunderten Dahlien. Auch unsere Dahlien-Malerin Maren ist von ihr fasziniert: „Was für eine interessante Sorte. Die muss ich unbedingt einmal zeichnen.“  -  Stolze 46 Jahre alt ist diese japanische Züchtung schon. Sie ist sehr, sehr blühwillig. Die relativ dünnen Stengel möglichst weit oben anbinden. Manchmal gehen Blüten wieder ins komplette Rot zurück.

*****

„Darf ich Sie einmal berühren?“

5. August: „Rentnerin Christa“, unsere Kollegin vom Altonaer Friedhof, durchstreifte mit ihrem Lebensgefährten und Riesenhund unsere Anlage: Rolf, da habt ihr dieses Jahr einen ganz tollen Dahliengarten hingezaubert. Kompliment!!“ +++  Arley hat mit der „AMAZONE“ unsere Rasen gemäht (Im Schumi-Tempo). +++ Kalle und ich kümmern uns um die Randbeplanzungen, Claudia, Gerd und Arley binden die Dahlien durch. +++ Heute ging die Führung Nr. 2 über die Bühne (Insgesamt meine Führung Nr. 267): Mit 45 sehr charmanten Damen aus Bad Segeberg (ROTES KREUZ). Begeistert waren sie über die Sortenvielfalt und den Pflege-Zustand der Anlage. Und das ist mir auch schon lange nicht mehr passiert. Eine Dame meinte: „Mein Herr, sie machen diese Führung so charmant und locker. Darf ich sie einmal berühren??“  -  Da wurde ich aber richtig rot im Gesicht…. +++ Auch Knolly war im Dahliengarten. Erst suchte er vergeblich nach dem Fundament unseres Aussichts-Turms, dann verzweifelt nach Bienen („Sag mir, wo die Schwärme sind, wo sind sie geblieben??“). +++ Die nächsten Mails gingen an die Medien in Hamburg und Schleswig Holstein („Willkommen im Dahlien-Paradies“).

*****

Regen und Sturm

4. August: Claudia und Kalle haben heute Beete am Friedhof gestiegert und Gerd bindet Dahlien an. +++ Ich habe die Papierkörbe geleert und den Garten durchgecheckt. Durch die starken Regenfälle und die Sturmböen sind viele, viele Dahlien abgeknickt. Ich habe versucht, alles wieder in Ordnung zu bringen. +++ Für die Zeitschrift „LEA“ haben wir eine Dahliensorten-Bestimmung gemacht. +++ Morgen kommt Arley wieder aus seinem Urlaub zurück. +++ Hier sind meine „Forums-TOP 5-Superlative der Woche Nr. 65“:

Das ungewöhnlichste Gartengerät:
Dass das Bücken nicht immer ein Entzücken ist, wissen vor allem Gartenfreunde. Nun hat Pater Sepp einen so genannten „Schnecken-Sheriff“ entdeckt. Er schreibt: „Als allerletztes Mittel bietet eine steirische Beschäftigungsgesellschaft für langzeitarbeitslose Menschen ein archaisch anmutendes Schneckenbekämpfungsgerät an: eine patentierte Klinge in Form eines Wiegemessers auf langem Stiel. Die Schnecken werden bequem im Stehen durchtrennt, das Schneckenende tritt sofort ein. Dem Menschen bleibt das mühsame Bücken erspart. Die Schneckenreste lösen sich zudem bei Sonnenschein innerhalb von 24 Stunden auf und können so als wertvoller Dünger im Garten verbleiben. Gereinigt wird die Klinge aus rostfreiem Edelstahl einfach dadurch, dass sie in die Erde gesteckt und wieder herausgezogen wird.“  - Knolly hatte natürlich gleich wieder einen Scherz auf den Lippen: „Begrüßenswert ist natürlich auch die Materialwahl für das Wiegemesser: Dank des rostfreien Edelstahls können nachteilige Wirkungen für die Schnecken (Blutvergiftung bei verrosteten Geräten!) weitgehend vermieden werden.“  Und Hans denkt ökonomisch: „Ich habe ja bereits eine Menge Spaten, sowohl Damen- als auch Herrenspaten, also für alle Kaliber von Schnecken, welche nach dem Schneckeneinsatz nicht mal geschliffen werden müssen und somit können die finanziellen Mittel für Dahlienkäufe gespart werden.“
*****
Die interessanteste Dahlien-Show:
Für unser Forums-Mitglied Peter Haslhofer, dem fleißigsten Dahlienzüchter weit und breit, machen wir natürlich gerne Reklame. Fünf Jahre alt wird Peter’s Betrieb dieses Jahr und das gibt natürlich ein Riesen-Dahlienfest im österreichischen St. Pankraz 41 (Vom 15. bis 17. August 2008). Über 1.000 Sorten werden präsentiert, die schönste Dahlie wird gewählt, eine Dahlien-Taufe durchgeführt und jeder Besucher erhält fünf Dahlien-Blüten.  Wenn das keine Besucher-Invasion gibt….
*****
Das fleckigste Thema:
Bei meiner Umfrage „Schädlinge und Krankheiten“ ist mir aufgefallen, dass viele Dahlien-Fans auch diese Saison bei ihren Dahlien wieder Blattflecken entdeckt haben. Eine leidige Geschichte. Das sind gelblich-grüne Punkte auf den Blättern. Bei starkem Befall gibt es Löcher in den Blättern, die mit Fortschreiten der Krankheit vertrocknen. Der Krankheits-Erreger ist ein Brandpilz namens "Entyloma dahliae". Durch den Wind können die Sporiden auch auf andere Dahlien verbreitet werden. Die befallenen Blätter kann man nicht mehr retten, aber vorbeugend oder um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, kann man zum Beispiel mit "Dithane NeoTec " spritzen. Täusche ich mich, wenn ich meine, dass diese Blattflecken-Krankheit bei Dahlien immer mehr zunimmt?
*****
Das neueste Mitglied:  
Unser Mitglied Nr. 160 klärte uns über seinen ungewöhnlichen Forums-Namen „Orlaya“ auf: „Meinen Nick habe ich nach einem recht unscheinbaren Blümchen, nämlich der „Orlaya grandiflora“, gewählt. Diese Wildblume ist aber mit einer netten kleinen Sage mit meiner Heimatstadt verbunden und hat sogar ein übermannsgroßes 'Denkmal' an zentraler Stelle erhalten."
*****
Der neueste Forums-Zweizeiler:
"Meine Dahlien wachsen immer weiter,
zum Ausputzen brauche ich eine Leiter.“

*****

Mein  Publikums-Sieger-Favorit: „Otto’s Thrill“!!

3. August: Ich habe am Wochen-Ende drei Beete durchgebunden. Der starke Wind hat doch einiges umgeworfen. +++  Die nächsten Notizen von einem Dahliengarten-Sonntag:

  • Nachts hatte es ein paar kräftige Schauer gegeben. Das war sehr gut für die teilweise schon wieder recht trockenen Beete. Und die Temperaturen sind angenehm geworden.
  • „Ihr könnt richtig stolz auf diese Anlage sein. Ich bin wirklich begeistert“, meinte bei seinem Rundgang der Ex-Schulgarten-Leiter Horst Vehlies. Zusammen mit seiner Gattin durchwanderte er den Garten gleich zweimal. Und auch für unseren Wachhund Felix hatte er Leckerli mitgebracht („Was, der Felix ist schon 10 Jahre alt, das sieht man ihm aber nicht an“).
  • Die ersten Mini-Trends bei unser 16. Publikums-Wahl: Die kräftig rote Dahlien „Wiener Blut“ und die dunkelpurpur-weiße „Tartan“ sammeln fleißig Stimmen.
  • „Ich kenne einige Dahliengärten in Deutschland, aber so eine prächtige Dahlien-Show wie hier, habe ich noch nirgends gesehen“, schwärmten die Blumenfreunde Gitte und Alex Presser aus Köln.
  • Meine Traum-Dahlie Nr. 1, die „Otto’s Thrill“, fängt an zu blühen. Sie ist auch mein persönlicher Favorit für die diesjährige Publikums-Wahl.
  • Schwer nachgefragt bei den vielen Besuchern: Die üppig blühende Seerosen-Dahlie „Jakob Burger“. Sie ist ein Geschenk eines Dahliengarten-Freundes und nirgends mehr zu bekommen.
  • Ebenfalls ein begehrtes Objekt, vor allem für die Fotografen: Unsere „Grünen Dahlien“.

***** 2. August: Ich machte am Samstag-Vormittag eine einstündige Sonder-Führung für unseren Ex-Chef Günter Huckfeldt durch die Anlage („Rolf, das könnte ein tolles Dahlien-Jahr werden“).

*****

16. Publikums-Wahl ist gestartet

1. August: Unser Forums-Mitglied Nr. 160 ist „Orlaya“. +++ Weiter werden fleißig Beete von Claudia, Gerd, Kalle und mir gestiegert. Der Dahliengarten wird sich auch dieses Wochenende im Top-Pflegezustand präsentieren. +++ Die nächste Führung ist angemeldet (Für Donnerstag, den 14. August 2008, um 14 Uhr). +++ Eine ganze Seite widmeten die „LURUPER NACHRICHTEN“ unserem Garten. Sogar unser Programm 2008 war in einem hübschen gelben Rahmen aufgeführt. Auch das „ALTONAER WOCHENBLATT“ und diverse andere Wochenblätter schrieben über uns. +++ Auf vielfachen Wunsch der Besucher starten wir mit der 16. Hamburger Dahlien-Publikums-Wahl 2008 eine Woche früher. Seit heute stehen 2 Wahl-Urnen mit Stimmzettel in der Anlage. Titel-Verteidigerin ist die Siegerin aus dem Jahre 2007, die „Pooh“. +++ Die richtige Lösung bei unserem Juli-Internetgewinnspiel war: "Ferdinand Tutenberg“. Es wurden 3.142 richtige Lösungen abgegeben. Und das ist die Frage bei unserem August-Rätsel:
 
"Seit wann gibt es das Dahliengarten-Forum (Augenblicklich mit 160 Mitgliedern)?"
 
3 Lösungs-Vorschläge:
 
A) Seit 28. September 2004
B) Seit  11. Februar 2006
C) Seit 9. Juni 2007

*****